Bewerten Sie uns Beantworten Sie drei Fragen und helfen Sie uns mit Ihrem Feedback handelsblatt.com zu verbessern. (Dauer ca. eine Minute)
Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

"Die fahren mit ihrem Kurs gegen die Wand" Glucksmann wirft Paris und Berlin Versagen vor

Der französische Publizist und Philosoph André Glucksmann wirft den politischen Eliten in Deutschland und Frankreich in der Bewältigung der EU-Finanz- und Verfassungskrise Versagen vor.

HB PARIS. Der von Berlin und Paris aufgebaute Gegensatz zwischen einem sozialen und einem liberalen Europa sei ein "ideologischer Rückfall hinter die Ideen, die den Aufbau Europas ermöglicht haben", sagte Glucksmann dem Handelsblatt (Montagausgabe). Es sei immer Konsens gewesen, "dass man Marktwirtschaft und Solidarität nicht in Gegensatz zueinander setzen darf. Wohlstand, Freiheit, sozialer Schutz und Zusammenhalt gehören zusammen."

Bundeskanzler Gerhard Schröder und Außenminister Joschka Fischer spricht Glucksmann die Fähigkeit ab, die Europäische Union aus ihrer Krise zu führen. "Die fahren mit ihrem Kurs gegen die Wand", sagte Glucksmann. Auf Dauer könnten sich Deutschland und Frankreich aber den ökonomischen Realitäten nicht entziehen. Diese seien hartnäckiger als "die Utopie eines mächtigen Europas und eines Sozialstaats, der alle Probleme auf magische Weise löst."

Glucksmann zählt zu den französischen Intellektuellen, die sich mit unbequemen Ansichten immer wieder in die politische Debatte einmischen. So befürwortete er öffentlich den Einmarsch der Amerikaner in den Irak.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%