Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Chinas Präsident Xi Jinping

„Wenn China nicht einen innovationsgetriebenen Entwicklungspfad einschlägt, dann kann das Land nicht wirklich erstarken.“ (Bild: Derek Bacon)

E-Mobilität, Fintechs, Handel, KI In diesen Branchen ist China bald unschlagbar

Chinesische Unternehmen wie Alibaba oder Start-ups wie Nio lassen westliche Konzerne erzittern. Europa und die USA drohen ins Hintertreffen zu geraten.

China wird zum Vorreiter der E-Mobilität: 2018 wird für China ein E-Auto-Wachstum von 40 bis 50 Prozent erwartet. Chinesische Fintechs drängen auf den deutschen Markt, die größten Handelsplattformen strecken ihre Fühler nach Amerika aus. Und die Regierung fördert gezielt Unternehmen, die im Bereich der Künstlichen Intelligenz forschen. Unternehmen aus Deutschland, Europa und den USA müssen aufpassen, dass sie nicht abgehängt werden.

Die Volksrepublik dominiert das globale Geschäft mit E-Autos. Quelle: ROPI
Elektrisches China

Die Volksrepublik dominiert das globale Geschäft mit E-Autos.

(Foto: ROPI)

E- Mobilität: Längst auf der Überholspur

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen