Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Einsatz in der Stadt China testet Laserwaffe gegen Drohnen

China hat eine Laserwaffe entwickelt, die „bei großen Ereignissen in städtischen Gebieten zum Schutz gegen fliegende Objekte beitragen“, heißt es. Das Drohnen-Abwehr-System kann auch in Fahrzeuge installiert werden.
Kommentieren
Drohnen werden auch von Demonstranten eingesetzt, wie diese vor dem Berliner Quartier des Bundenachrichtendienstes. Quelle: dpa

Drohnen werden auch von Demonstranten eingesetzt, wie diese vor dem Berliner Quartier des Bundenachrichtendienstes.

(Foto: dpa)

Peking Chinesische Ingenieure haben erfolgreich eine Laserwaffe für den Abschuss langsam und auf niedriger Höhe fliegender Drohnen getestet.

Das berichteten staatliche Medien am Dienstag. Das System mit dem Namen „Low Altitude Sentinel“ könne ein kleines Fluggerät innerhalb eines Radius von zwei Kilometern aufspüren und binnen fünf Sekunden abschießen, meldete die englischsprachige Zeitung „China Daily“ unter Berufung auf eine Erklärung der chinesischen Akademie für Physikingenieurwesen.

Das System sei so konzipiert, um kleine Drohnen zu zerstören, die in einer Höhe von weniger als 500 Metern und mit einer Geschwindigkeit von weniger als 180 Kilometern pro Stunde fliegen, hieß es. Die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua berichtete, das System könne in Fahrzeugen installiert werden und bei großen Ereignissen in städtischen Gebieten zum Schutz gegen fliegende Objekte beitragen.

Mehrere Länder bemühen sich derzeit um ähnliche Laserwaffen. Die USA haben einen Prototyp-Laser auf einem Marineschiff installiert, der der Verteidigung gegen Drohnen und kleine Flugzeuge dienen soll. Derartige Waffen werden mit Strom betrieben und als eine kostengünstigere Alternative zu Abschussraketen gesehen.

  • ap
Startseite

0 Kommentare zu "Einsatz in der Stadt: China testet Laserwaffe gegen Drohnen"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.