Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Einstimmiger Beschluss des Sicherheitsrats UN weiten Sanktionen gegen Terrororganisationen aus

Erheblich verschärft hat der Weltsicherheitsrat am Freitagabend seine Sanktionen gegen Terrororganisationen. Von den Strafmaßnahmen sind demnach nicht mehr nur Anhänger von El Kaida und dem gestürzten Taliban-Regime in Afghanistan betroffen, sondern eine Reihe erstmals namentlich genannter Untergruppen und Förderer dieser Terrorgruppen.

HB NEW YORK. Das einstimmig verabschiedete Sanktionspaket verbietet den 191 UN-Mitgliedsstaaten, Terroristen Waffen zu verkaufen und ihnen Unterschlupf zu gewähren oder sie durch ihr Hoheitsgebiet reisen zu lassen. Außerdem sind alle UN- Mitglieder verpflichtet, Konten der genannten Terrorgruppen einzufrieren und auch jeden anderen Geldverkehr von ihnen zu verhindern.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%