Der US-Republikaner McCain wendet sich beschwichtigend an die Bündnispartner, Trumps Handelsberater Navarro schickt Trudeau zur Hölle.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • "„Es gibt in der Hölle einen besonderen Platz für jeden ausländischen Regierungschef, der in böser Absicht Diplomatie mit Präsident Donald J. Trump betreibt und dann versucht, ihm ein Messer in den Rücken zu rammen, wenn er zur Tür hinausgeht“, ..."

    Von sich selbst auf andere schließen, so definiere ich Paranoia.

    Die "offizielle" Definition lautet laut https://www.netdoktor.de/krankheiten/paranoide-persoenlichkeitsstoerung/ wie folgt:

    Paranoide Persönlichkeitsstörung, Beschreibung: "Menschen mit Persönlichkeitsstörungen nehmen die Welt verzerrt wahr. Dementsprechend verhalten sie sich auch anders als gesunde Menschen. So haben Personen mit einer paranoiden Persönlichkeitsstörung beispielsweise kein Vertrauen in andere Menschen. Sie gehen ständig davon aus, dass andere ihnen schaden wollen, ohne dass sie dafür Belege haben." Immerhin wird hier auch darauf hingewiesen, dass jeder Mensch lernfähig ist. Man sollte die Hoffnung also nie aufgeben.

    Typisches Symptom: "Die Betroffenen sind sehr misstrauisch anderen Menschen gegenüber. Sie sind überzeugt, dass man ihnen übel will, und verhalten sich daher oft gereizt und aggressiv."

    Diese Störung tritt laut o.g. Quelle unter der Allgemeinbevölkerung eher selten auf; unter Politikern im Allgemeinen - und unter den narzisstisch-misanthropisch veranlagten unter diesen im Besonderen (nicht nur bei Trump) - scheint sie allerdings ein äußerst verbreitetes Phänomen zu sein.

Mehr zu: Eklat durch US-Präsidenten - „Trudeau ist der US-Regierung in den Rücken gefallen“ – die Reaktionen auf Trumps G7-Rückzieher

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%