Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Elektromobilität EU-Kommission sieht Batterie-Allianz auf gutem Weg

Bislang kommen fast alle Stromspeicher für E-Autos aus Asien. Die EU-Kommission will das ändern – und darf auf erste Erfolge hoffen: Die Industrie-Allianz für die Batterieproduktion in Europa wird Ende Februar einen Aktionsplan vorlegen.
Noch hinkt die Elektromobilität in Europa der Konkurrenz hinterher. Quelle: mauritius images
Parkplatz für E-Autos

Noch hinkt die Elektromobilität in Europa der Konkurrenz hinterher.

(Foto: mauritius images)

München, Brüssel Es war eine hochkarätig besetzte Runde, die sich Mitte Oktober im Sitz der EU-Kommission versammelt hatte. Ob BASF, Daimler, VW oder Bosch, sie alle hatten Vertreter des Topmanagements nach Brüssel entsandt, um über die Zukunft der Batterieproduktion in Europa zu beraten. Genauer: wie Industrie und Politik dafür sorgen können, dass im erwarteten Elektroauto-Boom das wichtigste Bauteil nicht ausschließlich in Asien oder den USA gefertigt wird.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Elektromobilität - EU-Kommission sieht Batterie-Allianz auf gutem Weg

Serviceangebote