Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Emir Tamim bin Hamad al-Thani Katars Finanzspritze an die Türkei ist nicht ganz uneigennützig

Tamim bin Hamad al-Thani, der junge Emir von Katar, stützt mit 15 Milliarden Dollar die Finanzmärkte der Türkei – auch aus Eigeninteresse.
16.08.2018 - 15:37 Uhr Kommentieren
Der Emir von Katar hilft auch aus eigenem Interesse. Quelle: Reuters
Tamim bin Hamad Al Thani

Der Emir von Katar hilft auch aus eigenem Interesse.

(Foto: Reuters)

Tel Aviv „Die Brüder in der Türkei“ sollen von ihm 15 Milliarden Dollar erhalten – nicht zuletzt, um die Finanzmärkte und Banken des Landes zu stützen. Inmitten der Währungskrise erhält der türkische Präsident Unterstützung aus Katar.

Es ist der Emir des arabischen Landes, Tamim bin Hamad al-Thani, 38, der Recep Tayyip Erdogan zur Seite springt. Die Lira hat auf die Nachricht direkt reagiert – und legte am Donnerstag um mehr als fünf Prozent zu.

Al-Thani und Erdogan haben dabei vor allem eines gemeinsam: Sie suchen Freunde. Ersterer hat Zoff mit seinen Nachbarn im Golf und mit Ägypten, Erdogan liegt mit seinem Nato-Verbündeten Washington im Streit. Da hilft man sich eben gegenseitig.

Nach dem versuchten Putsch gegen Erdogan im Jahr 2016 war der Emir der erste ausländische Spitzenpolitiker, der seinen Freund in Ankara anrief. Gefestigt werden die Beziehungen auch durch eine türkische Militärbasis in Katar und Dohas umfangreiche Wirtschaftsinteressen in der Türkei.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    So gehört eines der großen türkischen Institute, die Finansbank, der Qatar National Bank. Katars Finanzhilfe erfolgt demnach auch aus eigenem Interesse.

    15 Milliarden Dollar – Türkei erhält Krisen-Beistand von Katar

    Al-Thani wurde von seinem Vater auf die Thronfolge vorbereitet, er besuchte englische Schulen und die britische Militärakademie Sandhurst. In einer Region, in der sich Regenten bis zu ihrem Tod an die Macht klammern, sorgte Katar für Aufsehen: 2013 überließ der Vater seinem Sohn den Thron.

    Startseite
    Mehr zu: Emir Tamim bin Hamad al-Thani - Katars Finanzspritze an die Türkei ist nicht ganz uneigennützig
    0 Kommentare zu "Emir Tamim bin Hamad al-Thani: Katars Finanzspritze an die Türkei ist nicht ganz uneigennützig"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%