Emissionshandel Zurück auf Los

Die Reform des Emissionshandels schien schon unter Dach und Fach zu sein. Doch nun hat der Umweltausschuss des Europaparlaments das Kompromisspaket wieder aufgeschnürt. Er will Millionen Zertifikate komplett löschen.
Braunkohlekraftwerke gehören zu den großen CO2-Emittenten. Quelle: dpa
Windräder vor dem Kraftwerk Jänschwalde

Braunkohlekraftwerke gehören zu den großen CO2-Emittenten.

(Foto: dpa)

BerlinIm vergangenen Herbst hatte es für einige Wochen so ausgesehen, als sei für die geplante Reform des europäischen Emissionshandelssystems ein Kompromiss gefunden, mit dem alle Akteure gut leben können. Doch seit der Umweltausschuss des Europäischen Parlaments das Kompromisspaket kurz vor Weihnachten wieder aufschnürt und Veränderungen gefordert hat, beginnt die Debatte von vorn.

Jetzt Premium-Nutzer werden

Mit Handelsblatt Premium erhalten Sie unbegrenzten

Zugriff auf alle Inhalte des Handelsblatts

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Emissionshandel - Zurück auf Los

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%