Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Energiepolitik Frankreich will sich aus Öl- und Gasförderung verabschieden

Frankreich plant bis zum Jahr 2040 einen Umbau der Energiepolitik. Unter anderem will das Land aus der Förderung von Erdöl und Gas aussteigen. Auch der Verkauf von Benzin- und Dieselfahrzeugen soll beendet werden.
06.09.2017 - 18:19 Uhr Kommentieren
Präsident Emmanuel Macron will mit der Umstellung erreichen, dass Frankreich bis zum Jahr 2050 klimaneutral aufgestellt ist. Quelle: dpa
Ölförderanlage in Frankreich

Präsident Emmanuel Macron will mit der Umstellung erreichen, dass Frankreich bis zum Jahr 2050 klimaneutral aufgestellt ist.

(Foto: dpa)

Paris Frankreich will als erstes Land bis zum Jahr 2040 aus der Förderung von Erdöl und Gas aussteigen. Das sieht ein am Mittwoch vorgestellter Gesetzentwurf vor, der bis zum Jahresende verabschiedet werden soll. Geplant sei, die Verlängerung der bestehenden Konzessionen zu beschränken und allmählich auslaufen zu lassen sowie keine neuen Genehmigungen für Projekte auszustellen. Dies gelte auch für die Förderung in den Überseegebieten. Allerdings produziert Frankreich nur etwa ein Prozent des Verbrauchs selber und wird weiter Öl importieren.

Das Gesetz könnte Unternehmen wie den französischen Energieriesen Total betreffen, der Forschungsgenehmigungen in Überseegebieten wie vor der Küste von Französisch-Guayana hat. Total wollte sich zunächst nicht dazu äußern.

Bis zum Jahr 2040 will Frankreich auch den Verkauf von Benzin- und Dieselfahrzeugen beenden. Präsident Emmanuel Macron will damit erreichen, dass Frankreich bis zum Jahr 2050 klimaneutral aufgestellt ist. Zu dem Maßnahmenpaket gehört auch, die Stromgewinnung aus Kohle bis 2022 zu beenden und stärker auf erneuerbare Energien zu setzen. Der Anteil von Atomstrom soll von mehr als 75 Prozent auf 50 Prozent sinken.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • rtr
    Startseite
    0 Kommentare zu "Energiepolitik: Frankreich will sich aus Öl- und Gasförderung verabschieden"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%