Englisch-Kenntnisse Hollande patzt im Glückwunschschreiben an Obama

Der französische Präsident François Hollande ist aktuell die Lachnummer im Internet. Dort wird über seine schlechten Englisch-Kenntnisse gespottet. Im Glückwunschschreiben an Obama ist ihm nämlich ein Fauxpas unterlaufen.
13 Kommentare
Mit dem Englisch scheint es bei Hollande nicht weit her zu sein. Quelle: Reuters

Mit dem Englisch scheint es bei Hollande nicht weit her zu sein.

(Foto: Reuters)

ParisIm Internet wird über das Glückwunschschreiben von Frankreichs Staatschef François Hollande an US-Präsident Barack Obama gespottet. Der Franzose unterschrieb den eigentlich auf Französisch verfassten Brief handschriftlich mit den Worten „friendly, François Hollande“ und lag damit sprachlich ziemlich daneben.

„Friendly“ ist im Englischen keine Grußfloskel, sondern nur ein Adjektiv, das „freundlich“ bedeutet. Im Französischen hätte der Präsident vermutlich das Wort „amicalement“ (deutsch: „herzliche Grüße“ verwendet. Im Englischen hätte er etwa „warm regards“ schreiben müssen.

„In Paris wird ein französisch-englischer Übersetzer benötigt“ oder „Ein englisches Wort benutzt - und es falsch gemacht“, kommentierten Internetnutzer über den Kurznachrichtendienst Twitter. „Mit Hollande beginne ich mich dafür zu schämen, Franzose zu sein“, schrieb ein anderer.

Schon Hollandes Vorgänger Nicolas Sarkozy hatte sich einen ähnlichen Fehler geleistet. Sarkozy hatte im Regen zu US-Außenministerin Hillary Clinton gesagt „sorry for the time“ (deutsch: „Entschuldigen Sie die Zeit“. Er hatte dabei das französische Wort für Wetter (temps) falsch übersetzt. „Sorry for the weather“ wäre richtig gewesen.

 
  • dpa
Startseite

13 Kommentare zu "Englisch-Kenntnisse: Hollande patzt im Glückwunschschreiben an Obama"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Armer DonSakasmo - was ist da bitte zusammengedrückt worden?

  • That can all not beeindruck me. Because, when I am in the ausland, I have never problems with the speak.
    Only the Others.
    Avez vous komprimiert ????

  • Ja, und ?

  • "die Tastatur kommt leider nicht immer mit"

    Blöde Ausrede. Man sollte und kann vor dem Absenden gegenlesen.

  • Alles falsch! Franzosen sind stolz behaupten zu können, sie seien für Fremsprachen,hauptsächlich englisch, nicht begabt. Keiner würde sich so lächerlich machen wie ein Deutscher mit "sorry","coffee to go" und anderen Blödsinn, denn in Frankreich heisst es "das Lächerliche tötet" (le ridicule tue),scheint aber auf Deutsche nicht zuzutreffen!

  • @Kontinentaleuropäer

    sorry, it's 'trilingual'

  • Ich bin nur schnell am PC ( die Tastatur kommt leider nicht immer mit ). Aber bei Ihnen kommt es wohl darauf an, ob man ae oder ä schreibt..?
    Sind sie Grundschullehrer...?

  • So was braucht das HB eigentlich nicht berichten...
    Etwas mehr Gelassenheit.... oder kennt Ihr den?

    If you speak 3 languages you are called threelingual
    If you speak 2 languages you are called bilingual
    If you speak 1 language you are called ...?

    na was meint Ihr?

    ... an american

    also seid großzügig mit Hollande

  • Nicht zu vergessen dieser Ex-Ministerpräsident Oettinger.
    Als Mitglied einer Partei, die von jedem Arbeitslosen fließend englisch verlangt konnte der kein Stück!!
    Englisch. Ein Land, das so eine Blinse aufs internationale Parkett schickt, sollte zu diesen Brief nichts anmerken!

  • Zeile 3: Englisch, keine Leerstelle nach der Klammer
    Zeile 7: schäbig
    Zeile 8: Außenminister
    Zeile 9: fließend
    Zeile 10: ohnegleichen

    Und etliche Wiederholungsfehler. Sind sie Franzose?

Alle Kommentare lesen
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%