Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Epidemie in China Mit Sesamöl gegen das Coronavirus?

In den chinesischen Medien brodelt die Gerüchteküche dazu, wie man sich vor dem Virus schützen kann. Manche nehmen die Situation auch mit Humor.
29.01.2020 - 15:41 Uhr Kommentieren

So schafft es China, in wenigen Tagen zwei Krankenhäuser zu bauen

Peking Auf den Straßen Chinas ist es derzeit eher still. Im Internet ist die Unruhe dafür umso größer. Die chinesischen Medien berichten ohne Atempause über das Coronavirus: woher es kommt, wie es sich ausbreitet, was dagegen unternommen wird. Kritische Fragen zum Umgang sind jedoch nur begrenzt erlaubt. Und in den sozialen Medien kocht die Gerüchteküche.

So zeigen zum Beispiel aus dem Zusammenhang gerissene Videoschnipsel, dass es in Wuhan schon zu gewalttätigen Konfrontationen zwischen wütenden Einwohnern und der Polizei gekommen sein soll. Seltsam daran ist jedoch, dass die Bäume belaubt sind und viele Anwohner kurzärmlige Hemden tragen, obwohl die Temperatur in Wuhan gerade um die zehn Grad Celsius liegt.

Einige Nutzer wiederum behaupten, dass man zum Desinfizieren Knoblauch essen oder Sesamöl in die Nasenhöhlen tröpfeln solle. Medien versuchen, dem mit Aufklärung entgegenzutreten. So erstellte People’s Daily, das Sprachorgan der kommunistischen Partei, eine Reihe von Posts, die über die sozialen Netzwerke geteilt werden können und solche Aussagen entkräften.

Posts mit Zitaten des Mediziners Zhong Nanshan hingegen sollen aufgeregte Gemüter beruhigen. Der Höhepunkt der Krise werde in ungefähr zehn Tagen erreicht sein, beschwichtigt er. Danach werde es keinen großen Anstieg von Fällen mehr geben. Zhong gilt als besonders vertrauenswürdig, weil er während der Sars-Pandemie schon früh auf die Ernsthaftigkeit der Lage hinwies, während die Regierung noch die Krise zu vertuschen versuchte.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Tischtennis im Esszimmer

    Viele Chinesen versuchen aber auch, die Situation mit Humor zu nehmen. So kursieren im Internet Videos, die zeigen, wie die Menschen mit absurden Tätigkeiten der Langeweile entgegentreten. Viel zu tun gibt es derzeit nämlich nicht, verreisen ist weitgehend unmöglich geworden, Touristenattraktionen sind geschlossen. 

    „Ich hocke schon seit fünf Tagen zu Hause. Und habe echt nichts zu tun. Ich zeige euch mal den Wurm“ heißt es unter einem Video, in dem sich eine junge Frau im Schlafanzug wie ein Wurm über ihren Flurfußboden schiebt. In einem anderen macht das gleich eine ganze Familie mit zwei kleinen Söhnen. Aus Esstischen werden Pingpong-Tische, beim Kartenspiel wird statt Geld nun Mundschutz eingesetzt. Auch mit Atemschutzmasken wird Spaß gemacht. So kursieren Videos über selbstgebastelte Masken aus Damenbinden oder Windeln.

    Die Ferien der Chinesen gehen nun noch bis zum 3. Februar, dann endet der verlängerte Zwangsurlaub in ganz China bis auf Schanghai und Suzhou - bis jetzt. 

    Mehr: Mehrere Tausend Chinesen sind mit dem Virus infiziert. Der Mediziner Eckhard Nagel sieht die Stadt Wuhan aber gut vorbereitet für eine potenzielle Pandemie.

     

    Startseite
    0 Kommentare zu "Epidemie in China: Mit Sesamöl gegen das Coronavirus?"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%