Ermittlungen gegen den US-Präsidenten Trump fordert weitere Informationen vor Treffen mit Sonderermittler Mueller

US-Präsident Trump will sich nur mit Sonderermittler Robert Mueller unterhalten, wenn der ihm vorher Einsicht in einige Dokumente gewährt.
Kommentieren
Trumps Anwalt kündigte an, sollten Muellers Ermittler versuchen, den Präsidenten mit Hilfe eines Gerichtsbeschluss zur Aussage zu zwingen, werde er das vor Gericht anfechten. Quelle: Reuters
Donald Trump

Trumps Anwalt kündigte an, sollten Muellers Ermittler versuchen, den Präsidenten mit Hilfe eines Gerichtsbeschluss zur Aussage zu zwingen, werde er das vor Gericht anfechten.

(Foto: Reuters)

WashingtonUS-Präsident Donald Trump stellt Bedingungen für ein Gespräch mit dem Sonderermittler Robert Mueller. Trump wolle zunächst Einblick in geheime Informationen, die Abgeordnete über die Ermittlungen der Bundespolizei FBI zu russischen Einmischungen in die Präsidentenwahl erhielten, sagte sein Anwalt Rudy Giuliani dem Fernsehsender Fox News am Sonntag.

„Wenn sie uns diese Dokumente nicht zeigen, werden wir nein sagen müssen“, erklärte Giuliani. Ihm geht es um den Einsatz eines Informanten, der Mitglieder des Wahlkampfteams von Trump angesprochen haben soll. Ziel war es zu ermitteln, ob Russland versucht, die Präsidentenwahl zu beeinflussen. Trump behauptet, Opfer eines „Spions“ zu sein und wirft dem FBI Fehler in den Ermittlungen vor. Ausgewählte Abgeordnete beider Parteien trafen sich in der vergangenen Woche mit Vertretern des FBI und des Justizministeriums. Die Demokraten erklärten danach, sie hätten keine Beweise für ein Fehlverhalten des FBI gesehen.

Sein Anwalt kündigte an, sollten Muellers Ermittler versuchen, den Präsidenten mit Hilfe eines Gerichtsbeschluss zur Aussage zu zwingen, werde er das vor Gericht anfechten. Er sei bereit, bis vor den Obersten Gerichtshof zu ziehen, sagte Giuliani. „Ich glaube, wir gewinnen das.“

Giuliani sagte, Trump wolle sich wirklich mit Mueller treffen. Er könne das jedoch nicht empfehlen, „wenn es eine Falle für einen Meineid ist“.

  • ap
Startseite

0 Kommentare zu "Ermittlungen gegen den US-Präsidenten: Trump fordert weitere Informationen vor Treffen mit Sonderermittler Mueller"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%