Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Ermittlungen Türkischer und saudischer Staatsanwalt treffen sich im Fall Khashoggi

Die Türkei will sich im Fall des getöteten saudischen Regierungskritiker Khashoggi nicht hinhalten lassen. Der Generalstaatsanwalt fordert Ergebnisse.
Kommentieren
Im Fall Khashoggi haben sich der ermittelnde türkische Generalstaatsanwalt Irfan Fidan und der saudische Generalstaatsanwalt Saud al-Mudschib getroffen. Quelle: AP
Jamal Khashoggi

Im Fall Khashoggi haben sich der ermittelnde türkische Generalstaatsanwalt Irfan Fidan und der saudische Generalstaatsanwalt Saud al-Mudschib getroffen.

(Foto: AP)

IstanbulDer zum Tod des Journalisten Jamal Khashoggi ermittelnde türkische Generalstaatsanwalt hat sich mit seinem saudischen Kollegen getroffen. Das Gespräch zwischen Irfan Fidan und dem saudischen Generalstaatsanwalt Saud al-Mudschib habe mehr als eine Stunde gedauert, meldete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu am Montag. Details über das Treffen waren zunächst nicht bekannt.

Der saudische Regierungskritiker Khashoggi war Anfang Oktober im saudischen Konsulat in Istanbul getötet worden. Saudi-Arabien hatte dies erst nach internationalem Druck eingeräumt.

Brexit 2019
  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Ermittlungen: Türkischer und saudischer Staatsanwalt treffen sich im Fall Khashoggi"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.