EU-Datenschutz Zu viel des Guten

Der neue EU-Datenschutz wird Facebook und Google zu schaffen machen. Kritiker bemängeln diverse Punkte des Vorhabens. Die deutsche Wirtschaft fürchtet hohe Belastungen, obwohl sie als Maßstab für die Regelung gilt.
Die US-Konkurrenz müsste sich zukünftig innerhalb der EU an dieselben Bedingungen halten. Quelle: Reuters
Neue Regelung für Facebook

Die US-Konkurrenz müsste sich zukünftig innerhalb der EU an dieselben Bedingungen halten.

(Foto: Reuters)

BerlinDas grundsätzliche Ansinnen der Brüsseler Regulierer stellt kaum jemand infrage: Die 28 meist hoch komplizierten nationalen Datenschutz-Gesetzeswerke in der EU zu einem einzigen zu verdichten, findet in den Unternehmen viel Zustimmung – schließlich sparen grenzüberschreitend handelnde Firmen durch die Vereinheitlichung Zeit und Geld. Sehr viel weiter aber trägt die Begeisterung für das neue EU-Regelwerk nicht.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: EU-Datenschutz - Zu viel des Guten

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%