Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Euro-Finanzminister Eurogruppe lehnt Lockerung von Budgetzielen für Athen ab

Einer Forderung der neuen griechischen Regierung nach einer Lockerung der Budgetziele hat die Eurogruppe eine Absage erteilt. „Zusagen sind Zusagen“, sagte Eurogruppen-Chef Mário Centeno.
Kommentieren
„Zusagen sind Zusagen.“ Quelle: AFP
Mário Centeno

„Zusagen sind Zusagen.“

(Foto: AFP)

Athen Die Euro-Finanzminister haben einer Forderung der neuen griechischen Regierung nach einer Lockerung der strikten Budgetziele eine Absage erteilt. „Zusagen sind Zusagen“, sagte Eurogruppen-Chef Mário Centeno am Montagabend über die von Athen geforderten hohen Haushaltsüberschüsse zur Rückzahlung der griechischen Schulden. Er äußerte sich nach einem Treffen der Euro-Finanzminister in Brüssel, bei dem sie die finanzielle Lage Griechenlands prüften.

Am selben Tag war der Parteichef der konservativen Nea Dimokratia bereits einen Tag nach der Parlamentswahl in Griechenland als neuer Ministerpräsident vereidigt worden.

Es war die erste Wahl nach dem Auslaufen der Rettungsprogramme, die das Land vor einem Staatsbankrott und dem Ausscheiden aus dem Euro bewahrt hatten. Im Gegenzug für Notkredite von EU, Europäischer Zentralbank und Internationalem Währungsfonds musste die Regierung Steuern erhöhen und Ausgaben senken, was für viele Griechen schmerzhafte Einschnitte bedeutete. Die Wahl hatte Mitsotakis auch mit dem Versprechen gewonnen, die Abgaben zu senken und bessere Konditionen mit den Gläubigern auszuhandeln.

Mehr: Ruhe im Haushaltsstreit: Neue Versprechen aus Rom halten die EU-Kommission von einem Strafverfahren ab, die italienische Regierung habe angemessen reagiert.

  • BBC
Startseite

0 Kommentare zu "Euro-Finanzminister: Eurogruppe lehnt Lockerung von Budgetzielen für Athen ab"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote