Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Euromaidan Ukraines Ex-Präsident Janukowitsch wegen Verrats verurteilt

Der ehemalige ukrainische Präsident Viktor Janukowitsch war 2014 angesichts von Spannungen aus der Ukraine geflüchtet. Nun ist er verurteilt worden.
1 Kommentar
Ukraine: Gericht verurteilt Ex-Präsident Janukowitsch wegen Verrats Quelle: dpa
Viktor Janukowitsch

In der Ukraine wurde der Ex-Präsident auch wegen geplanter Grenzänderungen beschuldigt.

(Foto: dpa)

MinskEin ukrainisches Gericht hat den ehemaligen Präsidenten Viktor Janukowitsch des Verrats für schuldig befunden. Das Kiewer Gericht verurteilte ihn am Donnerstag in Abwesenheit. Janukowitsch war 2014 angesichts von Spannungen aus der Ukraine geflüchtet, nachdem die Polizei gegen Demonstranten vorgegangen war, die eine Umsetzung des Assoziierungsabkommens mit der EU forderten.

Später tauchte er in Russland auf. In der Ukraine wurde er auch der Komplizenschaft in einem Krieg gegen das Land und geplanter Grenzänderungen beschuldigt. Das Urteil über diese Anklagepunkte soll später ergehen.

Brexit 2019
  • ap
Startseite

1 Kommentar zu "Euromaidan: Ukraines Ex-Präsident Janukowitsch wegen Verrats verurteilt"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Das ist ja hochinteressant: ein Gericht in Kiew verurteilt den ehemaligen Präsidenten "wegen Verrats", der nach dem Putsch unter Mithilfe der USA und EU nach Russland geflohen ist. Wann werden der gegenwärtige Präsident und seine Vorgängerin wegen Korruption angeklagt und verurteilt?
    Derartige Meldungen aus einem hochkorrupten Staat passen zum Focus, Spiegel und andere Gazetten, aber nicht zum Handelsblatt.