Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Europäische Sicherheitspolitik Von der Leyen will Verteidigungsbündnis mit Frankreich ausbauen

Die Europäer sollen ihre Sicherheit mehr in die eigene Hand nehmen. Dafür plant Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen unter anderem den Ausbau des Verteidigungsbündnisses zwischen Deutschland und Frankreich.
10.06.2017 - 09:34 Uhr Kommentieren
Die Verteidigungsministerin will auch nach der Bundestagswahl im Amt bleiben. Quelle: Reuters
Ursula von der Leyen

Die Verteidigungsministerin will auch nach der Bundestagswahl im Amt bleiben.

(Foto: Reuters)

Berlin Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen will enger mit Frankreich zusammenarbeiten. „Das Brexit-Referendum und die amerikanische Wahl haben uns die Augen geöffnet. Wir Europäer müssen unsere Sicherheit stärker selbst in die Hand nehmen“, sagte die CDU-Politikerin den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Bundeskanzlerin Angela Merkel und der französische Präsident Emmanuel Macron hätten ihre Verteidigungs- und Finanzminister beauftragt, eine deutsch-französische Initiative für den geplanten europäischen Verteidigungsfonds bis zum Ministerrat der beiden Staaten am 13. Juli auszuarbeiten.

„Wir könnten gemeinsam die Euro-Drohne im europäischen Verteidigungsfonds finanzieren“, sagte von der Leyen. „Wir könnten einen besseren deutsch-französischen Lufttransport ermöglichen und andere Europäer einbeziehen. Auch eine gemeinsame europäische Offiziersausbildung könnte ein Projekt sein.“

Von der Leyen bekräftigte in dem Interview zudem, nach der Bundestagswahl im Amt bleiben zu wollen. Mit Blick auf Afghanistan sagte sie, die Bundeswehr werde dort noch viele Jahre bleiben. „Selbst im Kosovo ist die Bundeswehr seit fast 20 Jahren stationiert. In Afghanistan müssen wir wahrscheinlich in noch längeren Zeiträumen denken.“

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • rtr
    Startseite
    Mehr zu: Europäische Sicherheitspolitik - Von der Leyen will Verteidigungsbündnis mit Frankreich ausbauen
    0 Kommentare zu "Europäische Sicherheitspolitik: Von der Leyen will Verteidigungsbündnis mit Frankreich ausbauen"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%