Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Europäischer Währungsfonds Europa will sich doch nicht vom IWF lossagen

Nach dem Ärger bei der Griechenland-Rettung wollten die Europäer den IWF durch ihren eigenen Währungsfonds ersetzen. Jetzt gibt es eine Kehrtwende.
18.04.2018 - 18:56 Uhr
In vielen Fragen sind sich beide schnell einig. Quelle: picture alliance / AA
IWF-Chefin Christine Lagarde und Bundeskanzlerin Angela Merkel (v.l.)

In vielen Fragen sind sich beide schnell einig.

(Foto: picture alliance / AA)

Brüssel, Berlin Wolfgang Schäuble (CDU) ist Vater der Idee. Jahrelang warb der ehemalige Bundesfinanzminister für einen Europäischen Währungsfonds (EWF). Im vergangenen Frühjahr schien es, als habe er sich durchgesetzt. Er habe Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) von dem Vorhaben überzeugen können, verkündete Schäuble bei einer Rede in Washington.

Der IWF sei europamüde geworden und habe ohnehin in der Welt andere Aufgaben. Deshalb würden die Europäer jetzt den Rettungsfonds ESM zu ihrem eigenen Währungsfonds ausbauen. EWF statt IWF – lautete die Devise.

Ein Jahr später steht nun wieder die IWF-Frühjahrstagung an. Statt Schäuble ist am Mittwoch der neue Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) nach Washington geflogen. Aber das ist nicht die einzige Änderung. Die Stimmung zwischen Europa und dem IWF hat sich grundlegend geändert – zum Besseren, wie Vertreter auf beiden Seiten des Atlantiks übereinstimmend berichten.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Europäischer Währungsfonds - Europa will sich doch nicht vom IWF lossagen
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%