Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Europawahl
Die Parteienfamilie der FDP könnte bei der Europawahl hinzugewinnen. Margrethe Vestager hat deshalb relativ gute Chancen, Kommissionspräsidentin zu werden.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Eine Wahl in die richtige Richtung, so meine ich. Nun müssen die sog.Kleinen beweisen, dass sie außer großspurigen Reden "dagegen" auch gute, volksnahe Dinge UMSETZEN können und auch damit der "Klüngelei" der beiden "Großen" ein Ende setzen. Frisches Blut und gute, neue mutige Ideen können der Gemeinschaft nur gut tun.

Mehr zu: Europawahl - Liberale als lachende Dritte – Wie Margrethe Vestager die Wahl gewinnen könnte

Serviceangebote