Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Europol-Chef Rob Wainwright „Wir haben viele Treffer“

Als Chef von Europol koordiniert Rob Wainwright den Kampf gegen Terrorismus in Europa. Ein Gespräch über verdächtige Flüchtlinge, Trumps Einreiseverbot und die Frage, wie es Sicherheit trotz offener Grenzen geben kann.
„Wir müssen auf weitere Anschlagsversuche vorbereitet sein.“ Quelle: picture alliance/ASSOCIATED PRESS
Anti-Terror-Razzia in Brüssel-Molenbeek

„Wir müssen auf weitere Anschlagsversuche vorbereitet sein.“

(Foto: picture alliance/ASSOCIATED PRESS)

BrüsselHohe Zäune, strenge Kontrollen: Die Europol-Zentrale in Den Haag gilt als das am besten geschützte Gebäude in den Niederlanden. Von hieraus koordinieren Wainwright und seine rund 1.000 Mitarbeiter den Kampf gegen organisierte Kriminalität und Terrorismus.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Brexit 2019