Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Eurozone EU-Spitzen begrüßen Euro-Beitritt Lettlands

EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy und EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso haben den Beitritt Lettlands zur Eurozone begrüßt und die Sparmaßnahmen des Landes auf dem Weg in den Euroraum gewürdigt.
Kommentieren
Der Lettische Euro: EU-Spitzen loben die Sparmaßnahmen des jüngsten EU-Mitglieds. Quelle: dpa

Der Lettische Euro: EU-Spitzen loben die Sparmaßnahmen des jüngsten EU-Mitglieds.

(Foto: dpa)

Riga EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy und EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso haben den Beitritt Lettlands zur Eurozone begrüßt und die Sparmaßnahmen des Landes auf dem Weg in den Euroraum gewürdigt. Es sei ein symbolischer und historischer Moment für Lettland und Europa sowie ein „wichtiger Schritt im gemeinsamen europäischen Projekt“, sagte Van Rompuy am Donnerstag bei einem Besuch in der lettischen Hauptstadt Riga.

Lettlands Mitgliedschaft in der Eurozone zeige zugleich, dass sie „offen und attraktiv“ für andere Mitglieder bleibe, betone Barroso. Auch Van Rompuy wertete den Beitritt des baltischen Landes zur Währungsunion als Zeichen des Vertrauen in die Eurozone. Lettland hatte am 1. Januar 2014 seinen Lats gegen den Euro eingetauscht und war als 18. EU-Land der Eurozone beigetreten.


  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Eurozone: EU-Spitzen begrüßen Euro-Beitritt Lettlands"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote