Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Facebook-Umfrage zur Homo-Ehe Über 3000 Kommentare in drei Stunden

Die Gleichstellung der Homo-Ehe wird in Deutschland heiß diskutiert. Das zeigt auch eine spontane Meinungsumfrage von CDU-Generalsekretär Peter Tauber bei Facebook. Innerhalb weniger Stunden explodierte Kommentarzahl.
28.05.2015 - 14:30 Uhr 5 Kommentare
Die Abstimmung für die Homo-Ehe hat auch in Deutschland die Debatte auf Hochtouren gebracht. Quelle: dpa
Irland hat einen Stein zum Rollen gebracht

Die Abstimmung für die Homo-Ehe hat auch in Deutschland die Debatte auf Hochtouren gebracht.

(Foto: dpa)

Berlin Über 3000 Kommentare in drei Stunden – CDU-Generalsekretär Peter Tauber hat mit einer Meinungsumfrage im Online-Netzwerk Facebook zur Homo-Ehe offenbar einen Nerv getroffen. „Mich interessiert Eure Meinung zur 'Ehe für alle'. Ein einfaches 'ja' oder 'nein' reicht“, postete Tauber am Donnerstagmorgen. Bis zum Mittag hatten über 3000 Nutzer reagiert – die meisten von ihnen sprachen sich klar für die volle Gleichstellung der Homo-Ehe aus.

Tauber hatte am Mittwoch im Gespräch mit AFP betont, seine Partei strebe keine vollständige Angleichung der Rechte von schwulen und lesbischen Paaren an. Insbesondere mit Blick auf das Adoptionsrecht gelte: „Die CDU hat sich entschieden, hier keine Veränderungen vorzunehmen.“ Ebenfalls am Mittwoch hatte das Bundeskabinett einen Gesetzentwurf beschlossen, der weitere Rechtsangleichungen für homosexuelle Paare vorsieht. Verwehrt wird ihnen aber weiterhin die Möglichkeit, gemeinsam ein Kind zu adoptieren.

Seit dem Ja der Iren vor einer Woche für eine Verfassungsänderung, wonach Ehen künftig unabhängig vom Geschlecht geschlossen werden dürfen, ist die Debatte auch in Deutschland wieder voll entbrannt.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Mich interessiert Eure Meinung zur "Ehe für alle". Ein einfaches "ja oder "nein" reicht:

    Posted by Peter Tauber on Mittwoch, 27. Mai 2015
    • afp
    Startseite
    5 Kommentare zu "Facebook-Umfrage zur Homo-Ehe: Über 3000 Kommentare in drei Stunden"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    • Volle Zustimmung.

    • Ernsthaft. Wir haben deutlich wichtigere Probleme im Land. Unkontrollierte Masseneinwanderung, ein Asylsystem was in keinster Weise funktioniert, eine Kanzlerin die ihr Volk an die NSA verkauft hat, eine immer ärmer werdende Bevölkerung, marode Straßen und eine Politik die nichts auf die Reihe bekommt.
      Interessiert alles keinen. Aber wenn es um Homo-Ehe geht stehen sie alle auf.
      Ich erkenne immer mehr, wie stumpf und dumm die Masse des deutschen Volkes ist. Unglaublich. Da fehlen einem schon fast die Worte.

    • Beitrag von der Redaktion gelöscht. Bitte bleiben Sie sachlich.

    • Beitrag von der Redaktion gelöscht. Bitte bleiben Sie sachlich.

    • >> Bis zum Mittag hatten über 3000 Nutzer reagiert – die meisten von ihnen sprachen sich klar für die volle Gleichstellung der Homo-Ehe aus. >>

      (...)
      Die Diskussion um die HOMO-Ehe ist eigentlich nur weitere Propaganda , um die Päderasten dieser Welt zu hoffieren.
      (...)

      Beitrag von der Redaktion editiert. Bitte bleiben Sie sachlich und achten Sie auf unsere Netiquette: „Nicht persönlich werden“ http://www.handelsblatt.com/netiquette  

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%