Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Finanzkrise Libanon zahlt Anleihen nicht zurück

Das Land erlebt seine schwerste Wirtschaftskrise seit Dekaden. Als Konsequenz wird der Libanon seine Anleihen nicht zahlen – zum ersten Mal in der Geschichte des Landes.
07.03.2020 - 18:32 Uhr Kommentieren
Immer wieder kommt es zu Ausschreitungen in dem Land. Quelle: dpa
Proteste im Libanon

Immer wieder kommt es zu Ausschreitungen in dem Land.

(Foto: dpa)

Beirut Libanon wird kommende Woche fällige Anleihen nicht bedienen. Das kündigte Ministerpräsident Hassan Diab am Samstag in der Hauptstadt Beirut in einer Fernsehansprache an. Es handelt sich um Euro-Anleihen von 1,2 Milliarden Euro.

Es wäre der erste Zahlungsausfall in der Geschichte des Landes. Das Land macht derzeit die schwerste Wirtschaftskrise seit dem Bürgerkrieg von 1975 bis 1990 durch.

Die Entscheidung sei nicht leicht gefallen, sagte Diab. Die Verschuldung sei größer, als das Land verkraften könne. Die Entscheidung sei die einzige Möglichkeit, um die Bedürfnisse der Menschen zu finanzieren.

Mehr: Dem Libanon droht die Zahlungsunfähigkeit – auch wegen der Abhängigkeit von der Hisbollah. Der Iran nutzt das, um seinen Einfluss auszudehnen.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • dpa
    Startseite
    0 Kommentare zu "Finanzkrise: Libanon zahlt Anleihen nicht zurück"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%