Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Flüchtlingskrise 1500 Migranten im Hafen von Piräus erwartet

Am Hafen von Piräus werden im Laufe des Samstags rund 1500 Migranten von den griechischen Ägäisinseln erwartet. Eine erste Fähre mit 480 Menschen kam bereits in den Morgenstunden an. Zwei weitere seien auf dem Weg.
12.03.2016 - 11:27 Uhr
Am Hafen von Piräus kommen Hunderte Flüchtlinge von der Fähre. Das Rote Kreuz versucht, die Menschen vor Ort mit Nahrungsmitteln zu versorgen. Quelle: Reuters
Hafen von Piräus

Am Hafen von Piräus kommen Hunderte Flüchtlinge von der Fähre. Das Rote Kreuz versucht, die Menschen vor Ort mit Nahrungsmitteln zu versorgen.

(Foto: Reuters)

Athen Am Hafen von Piräus werden im Laufe des Samstags rund 1500 Migranten von den griechischen Ägäisinseln erwartet. Eine erste Fähre mit 480 Menschen kam bereits in den Morgenstunden an. Zwei weitere seien auf dem Weg, berichtete der griechische Radiosender Athina 984.

Helfern zufolge hielten sich bereits über Nacht 1760 Menschen auf dem Hafengelände auf; sie suchen dort in überfüllten Wartehallen Schutz vor dem regnerischen Wetter; auch Zelte wurden aufgeschlagen. Das Rote Kreuz versucht, die Menschen vor Ort mit Nahrungsmitteln zu versorgen. Helfer des UN-Flüchtlingshilfswerks informieren über die Möglichkeit, Asyl zu beantragen.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • dpa
    Startseite
    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%