Flüchtlingskrise hemmt die Finanzmärkte Von der Welle zur Krise

Die massive Zuwanderung nach Europa ist ein unterschätztes Risiko für die Börsen, sagen viele Finanzexperten. Vor allem die Mittelmeerstaaten stehen vor wachsenden Anspannungen auf den Märkten.
Ein Junge macht Seifenblasen: Die vielen jungen Menschen steuern der starken Alterung der deutschen Gesellschaft entgegen. Quelle: dpa
Entgegen der Vergreisung

Ein Junge macht Seifenblasen: Die vielen jungen Menschen steuern der starken Alterung der deutschen Gesellschaft entgegen.

(Foto: dpa)

FrankfurtEs scheint nur ein Thema in Europa zu geben: die Flüchtlingskrise. An den Finanzmärkten dagegen ist Funkstille. „Bisher haben die Börsianer das Thema praktisch ignoriert“, erkennt Edouard Senechal, Stratege beim Investmenthaus William Blair in London. Bei der Herausforderung für Europa steht Deutschland im Brennpunkt. Laut Schätzungen werden in diesem Jahr mehr als eine Million Menschen ins Land kommen, weit mehr als jemals zuvor.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Details zum Angebot

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%