Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Flüchtlingsstrom 2015 310.000 Menschen flohen schon über das Mittelmeer

Der Flüchtlingsstrom nach Europa reißt nicht ab. Seit Beginn des Jahres kamen rund 310.000 Menschen über das Mittelmeer – 2.500 verloren ihr Leben. Nach Angaben der UN eine erhebliche Steigerung im Vergleich zu 2014.
Kommentieren
Schon 310.000 Menschen wagten seit Jahresbeginn die Flucht über das Mittelmeer. Quelle: dpa
Flüchtlinge im Mittelmeer

Schon 310.000 Menschen wagten seit Jahresbeginn die Flucht über das Mittelmeer.

(Foto: dpa)

Genf Rund 310.000 Flüchtlinge sind nach UN-Angaben seit Jahresbeginn über das Mittelmeer nach Europa gelangt. Dies sei eine erhebliche Steigerung im Vergleich zum Vorjahr, sagte die Sprecherin des Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen (UNHCR), Melissa Fleming, am Freitag in Genf.

2014 seien im gleichen Zeitraum 219.000 Migranten auf dem Seeweg nach Europa gekommen. Bislang verloren laut Fleming in diesem Jahr mehr als 2.500 Menschen ihr Leben bei dem Versuch, in Booten Europa zu erreichen. Etwa 200.000 Bootsflüchtlinge hätten es bis nach Italien geschafft, rund 110.000 nach Griechenland.

  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Flüchtlingsstrom 2015: 310.000 Menschen flohen schon über das Mittelmeer"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote