Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Flugzeugabsturz Leiche des mazedonischen Präsidenten gefunden

In dem Wrack seines am Vortag im Süden Bosniens abgestürzten Flugzeugs ist die Leiche des mazedonischen Präsidenten Boris Trajkovski gefunden worden. Auch die anderen acht Insassen der Maschine haben das Unglück nicht überlebt. Das nur schwer zugängliche Absturzgebiet wurde von den´Suchtrupps am Freitagmorgen erreicht.

HB SKOPJE. Das sagte der mazedonische Regierungssprecher Saso Colakovski in der mazedonischen Hauptstadt Skopje. Das Wrack liegt 15 Kilometer südlich des Flughafens von Mostar. Die Maschine sei in drei Teile auseinander gebrochen und ausgebrannt. Die Überreste liegen in einem Umkreis von 150 Metern, berichteten Augenzeugen vor Ort. Zuvor hatten Minenräumungstrupps das verminte Gelände räumen müssen. Luftfahrtexperten, die die Ursache des Absturzes klären sollen, sind am Absturzort.

Startseite
Serviceangebote