Forsa-Umfrage Mehrheit der Deutschen erwartet kleinere EU

Nur jeder vierte Deutsche glaubt, dass die Zahl der EU-Mitglieder bis 2020 nicht schrumpft. Das ist das Ergebnis einer Forsa-Umfrage. Insbesondere die älteren Wahlberechtigten denken so.
Eurokrise, Flüchtlinge, der drohende „Brexit“ – die Herausforderungen für die EU sind vielseitig. Quelle: dpa
Gebrochene Europa-Flagge

Eurokrise, Flüchtlinge, der drohende „Brexit“ – die Herausforderungen für die EU sind vielseitig.

(Foto: dpa)

BerlinNur noch ein Viertel der Deutschen glaubt einer Umfrage zufolge, dass die EU im Jahr 2020 so viele Mitglieder wie heute haben wird. 54 Prozent der Befragten gehen dagegen davon aus, dass es weniger als die heutigen 28 Staaten sein werden, wie eine Forsa-Erhebung für die Zeitschrift „Internationale Politik“ ergab. Die Umfrage wurde am Mittwoch vorab veröffentlicht.

Auffallend ist der Unterschied zwischen den befragten Altersgruppen. 33 Prozent der 18- bis 29-Jährigen glaubt, dass die EU sogar mehr Mitglieder haben wird – mehr als doppelt so viel wie in allen anderen Altersgruppen. Besonders skeptisch sind die älteren Wahlberechtigten.

  • rtr
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%