Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fotos von vorderster FrontUnterwegs mit syrischen Rebellen in Aleppo

Der Fotograf Goran Tomasevic ist seit 1991 in Kriegsgebieten unterwegs. In Aleppo hielt er den Alltag der syrischen Rebellen fest. Herausgekommen sind Bilder, die einen unverfälschten Blick auf den Bürgerkrieg erlauben.

  • 12

    12 Kommentare zu "Fotos von vorderster Front: Unterwegs mit syrischen Rebellen in Aleppo"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    • Wenn man in Acht nimmt, was die "Rebellen" wollen (das gleiche Regime, wie in Saudi-Arabien) und welcher der Hauptgrund fuer den durch sie entfachten Buergerkrieg ist, und zwar das unbeschraenkte Durchziehen des Erdgaspipelines von Quatar nach der Tuerkei und dann weiter nach Europa, dann sieht man sofort den "Freiheitswillen" der sog.Aufstaendischen ein. Und weiter sieht man den Grund der russischen Politik ein, Assad zu unterstuetzen - den Zutritt von Erdgas vom Nahen Osten nach Europa zu unterbinden und so den russischen Energiemonopol in Ost- und Zentraleeuropa zu bewahren.

    • Die "Freiheitskaempfer" sind Soeldner finanziert von Obama, Saudiarabien und Bahrain.Obamna moechte jetzt statt Waffen der "Massenvernichtung" chemische Waffen sicher stellen.Das gaebe einen wunderbaren Grund, um Assad zu fangen, und den russischen Marinestuetzpunkt zu neutralisieren.Die Waffenverkaeufer machen sicher ausgezeichnete Geschaefte.

    • Gute Frage!
      "osterwelle" wird sie bestimmt qualifiziert beantworten...

    • was moechte man uns hier eigendlich verkaufen?? ALTE FRAU WOLLTE NOCH WAS HOLEN ? vielmehr siehts so aus als wenn sie als schutzschild benutzt wird!!DREI FREIHEITSKAEMPFER ????welche freiheit wird da gemeint?DIE KOERPER DER GETOETETEN NICHT LIEGENLASSEN??warum liegenlassen? werden doch wohl fuer das naechste massaker der assad armee benoetigt. eine frage an den westlichen jornalissmuss ,gibt es keine bilder oder berichte zusammen mit der regulaeren armee.werden nur reporter ins land gelassen die fuer die freiheitskaempfer berichten?

    • Der Neid gehört zu der Gruppe eher nicht schöner menschlicher Eigenschaften. Zur Lösung dieses Problems bietet unser sozialgerechter Staat Ämter an, die Ihnen vielleicht auch so schöne Hosen und im Winter auch Jacken finanzieren könnten. Bitte probieren Sie es dort.

    • @mzpx Das ist natürlich nur eine Vermutung von Ihnen. Viel wahrscheinlicher ist es, dass sie vor den Granaten, Bomben und Schüßen der Assadsarmmee geflohen sind. Denn jede langjährige Diktatur, wenn sie nur kann, kämpft bis zum bitteren Ende, denn die tyranischen Drahtzieher wissen sehr wohl nach all dem was sie die Jahre davor gemacht haben, was sie erwartet. Obwohl Deutschland schon öffters unter einem Joch dahinvegetierte, gibt es immer noch Leute, die so etwas entweder nicht verstehen oder viel mehr nicht verstehen wollen. Die eine tyranische Ruhe als friedliches Leben bezeichnen und mit Vorliebe Massaker und inhumane Taten der langsam krepierenden Diktatur in die Schuhe der Aufständischen schieben. Ach, was sind das für Leute? Welche Beweggründe haben sie? Sie verstecken ihr Haß auf alles Menschliche, Haß auf Freiheit hinter der durchsichtigen Fassade der "Friedfertigkeit" in dem sie Partei für die schlimmsten Gewalttäter ergreifen. Sie unterstützen jeden Terror, Morden, Diktaturen, Unfreiheit. Und das Mitten in Deutschland? Warum?? Es ist nicht nur eine Meinung, womöglich eine politische Meinung! Es ist eine psychopatische Erkrankung. Eigentlich sollte man sich mir dieser Art von Kommentatoren gar nicht abgeben. Aber was für einen Sinn hat diese Plattform, die sich diesen Typen öffnet?

    • wiso haben sie alle so schoen geschniegelte hosen und jacken...

    • Unterwegs im wilden Kurdistan.
      Und das ist genau so geschrieben wie es gemeint ist!

    • "Unverfälschte Bilder"
      2012
      rofl

    • Warum beschäftigt das Handelsblatt keine Reporter, die in der Lage sind, einen zivilen Standpunkt zwischen den offensichtlich schwachsinnigen und/oder korrupten Rebellen und der syrischen Armee einzunehmen. Die Fotos sind auch als Fotos eher mittelmäßig bis schwach. Er hätte doch besser zur Olympiade gehen sollen, der abenteuerlustige Fotograf.

    Alle Kommentare lesen
    Serviceangebote