Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Frankreich Arbeitslosenzahl auf Rekordhoch

In Frankreich ist immer noch kein Aufschwung am Arbeitsmarkt in Sicht. Im Gegenteil: Im Oktober stieg die Arbeitslosenzahl auf ein Rekordhoch – während sie in Deutschland weiter gesunken ist.
3 Kommentare
Trübe Aussichten: Frankreichs Präsident Francois Hollande findet kein Mittel gegen die hohen Arbeitslosenzahlen. Quelle: AFP

Trübe Aussichten: Frankreichs Präsident Francois Hollande findet kein Mittel gegen die hohen Arbeitslosenzahlen.

(Foto: AFP)

Paris Die Zahl der Arbeitslosen in Frankreich ist auf ein Rekordhoch gestiegen. Im Oktober seien rund 3,46 Millionen Menschen arbeitslos gemeldet gewesen, 28.400 mehr als im September, teilte das Arbeitsministerium in Paris am Donnerstag mit. Das ist zugleich der stärkste Zuwachs binnen eines Monats seit Februar in der zweitgrößten Volkswirtschaft Europas.

Die Regierung von Präsident Francois Hollande versucht seit langem vergeblich, einen Aufschwung am Arbeitsmarkt zu erreichen.

In Deutschland war die Zahl der Arbeitslosen im Oktober erneut gesunken, und zwar auf nur noch 2,717 Millionen. Europaweit weist Deutschland nach jüngsten Zahlen der europäischen Statistikbehörde Eurostat die geringste Arbeitslosigkeit in Europa auf.

  • rtr
Startseite

3 Kommentare zu "Frankreich: Arbeitslosenzahl auf Rekordhoch"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Ich bin kein Feind von Holländer, aber einen solchen Präsidenten haben die Franzosen nicht verdient.

    Der Spruch: "Wem der Herr ein Amt gegeben, dem gibt er auch den Verstand", gilt einfach nicht immer.

  • Auf Sozialisten ist eben stets Verlaß.

  • Es geht aufwärts... wir sind auf einem gutem Weg...