Bewerten Sie uns Beantworten Sie drei Fragen und helfen Sie uns mit Ihrem Feedback handelsblatt.com zu verbessern. (Dauer ca. eine Minute)
Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Frankreich Emmanuel Macrons Sonderberater kündigt Rücktritt an

Der französische Präsident verliert einen weiteren engen Mitarbeiter: Sonderberater Ismaël Emelien legt sein Amt nieder. Grund für die Kündigung sei ein Buch-Deal.
Kommentieren
Buchvermarktung statt Politik: Ismaël Emelien, Sonderberater von Frankreichs Präsident Emmanuel Macron, gibt seine Stelle auf. Quelle: AFP
Frankreich

Buchvermarktung statt Politik: Ismaël Emelien, Sonderberater von Frankreichs Präsident Emmanuel Macron, gibt seine Stelle auf.

(Foto: AFP)

ParisFrankreichs Präsident Emmanuel Macron muss künftig ohne einen seiner engsten Mitarbeiter auskommen. Sein Sonderberater Ismaël Emelien kündigte am Montag im Interview mit der Zeitung „Le Point“ seinen Rücktritt an. Er begründete seinen Weggang in rund anderthalb Monaten mit der bevorstehenden Veröffentlichung eines von ihm mitverfassten Buches, für das er künftig Werbung machen möchte.

„Für die persönliche Ethik habe ich mich als Sonderberater des Präsidenten zum Schweigen verpflichtet, was mit der Veröffentlichung eines Buches nicht vereinbar ist“, sagte er der Zeitung. Emeliens Name tauchte in der Vergangenheit auch immer wieder im Zusammenhang mit der „Benalla“-Affäre um Macrons ehemaligen Sicherheitsmitarbeiter Alexandre Benalla auf.

Emelien ist der zweite enge Mitarbeiter, der seit Anfang des Jahres den Präsidentenpalast verlässt. Zuletzt kündigte Sylvain Fort, Macrons Direktor für Kommunikation

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Frankreich: Emmanuel Macrons Sonderberater kündigt Rücktritt an"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%