Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Frankreich Explosion von Lyon: Verdächtiger bekennt sich zum Islamischen Staat

Laut französischen Medien hat der Verdächtige von Lyon gestanden. Nach eigenen Angaben ist er Anhänger der Terrormiliz Islamischer Staat.
Kommentieren
Bei der Explosion vergangene Woche waren 13 Menschen getötet worden. Quelle: AP
Französische Soldaten in Lyon

Bei der Explosion vergangene Woche waren 13 Menschen getötet worden.

(Foto: AP)

LyonDer mutmaßliche Attentäter von Lyon ist eigenen Angaben nach ein Anhänger der Terrorgruppe Islamischer Staat (IS). Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus Justizkreisen. Mehrere französische Medien hatten zuvor berichtet, dass der 24 Jahre alte Hauptverdächtige die Tat gestanden habe.

Bei der Explosion im Zentrum von Lyon waren am vergangenen Freitag 13 Menschen verletzt worden. Der Täter hatte einen Sprengsatz mit Metallteilen vor einer Bäckerei-Kette in einer Einkaufsstraße platziert. Anti-Terror-Ermittlungen wurden eingeleitet. Die Polizei suchte mit Fahndungsbildern nach dem Mann und nahm am Montag schließlich den 24-Jährigen aus Algerien als Hauptverdächtigen fest.

Zunächst hieß es, dass es sich bei dem jungen Mann um einen Informatikstudenten gehandelt habe - später stellte sich heraus, dass er nie eine entsprechende Schule besucht hat und erfolglos ein Studentenvisum beantragt hat.

Brexit 2019
  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Frankreich: Explosion von Lyon: Verdächtiger bekennt sich zum Islamischen Staat"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote