Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Frankreich Offensive Wirtschaftspolitik

Jetzt sollen die Botschaften ran: Der französische Außenminister Fabius fordert, dass sie mehr Wirtschaftspolitik betreiben. Die Wirtschaftsdiplomatie soll zukünftig Priorität haben, um Unternehmen im Ausland zu fördern.
23.08.2012 - 19:31 Uhr 1 Kommentar
Hat große Pläne mit den Botschaften: Der französische Außenminister Laurent Fabius. Quelle: dpa

Hat große Pläne mit den Botschaften: Der französische Außenminister Laurent Fabius.

(Foto: dpa)

Paris Frankreichs Auslandsvertretungen sollen sich nach dem Willen von Außenminister Laurent Fabius künftig stärker um französische Wirtschaftsinteressen kümmern. Bislang sei die "Wirtschaftsdiplomatie" in den französischen Botschaften nicht wichtig genug genommen worden, sagte Fabius am Donnerstag in Paris. Das Thema werde nun eine Priorität seines Ministeriums werden, "wir müssen in die Offensive gehen". Insbesondere kleinere und mittlere französische Unternehmen gelte es, im Ausland zu fördern. Von Montag an kommen in Paris die französischen Botschafter zu einem dreitägigen Treffen zusammen. "Wir bemühen uns um die großen Verträge und nicht ausreichend um den gewöhnlichen Handel", sagte Fabius. So würden französische Unternehmen im Ausland nicht ausreichend von den Botschaften begleitet.

Frankreichs Chefdiplomat will nun in seinem Ministerium eine Abteilung zur Förderung französischer Wirtschaftsinteressen im Ausland einrichten, außerdem soll es in seinem Ministerium jedes Jahr einen "Tag der offenen Tür" für Unternehmer geben. Auch bei dem Botschaftertreffen, das Staatschef François Hollande eröffnen wird, soll Wirtschaftsförderung ein Thema sein.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • afp
    Startseite
    1 Kommentar zu "Frankreich: Offensive Wirtschaftspolitik"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    • Die Ideen von Hollande werden mir immer sympathischer.

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%