Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Zum Frankreich Wahl 2017 Special von Handelsblatt Online

Präsidentschaftskandidat Jean-Luc Mélenchon Auf Proletarier gestylt

Jean-Luc Mélenchon holt bei der französischen Präsidentschaftswahl überraschend auf, in Umfragen liegt er inzwischen vor dem Konservativen Fillon. Sein Kalkül scheint aufzugehen. Drei Dinge geben ihm Auftrieb.
Die Überraschung des Wahlkampfs. Quelle: AFP
Jean-Luc Mélenchon

Die Überraschung des Wahlkampfs.

(Foto: AFP)

ParisWie ein Raubtier steht er auf der Bühne, leicht gebückt, jederzeit zum Sprung bereit. Sein Körper ist ständig in Bewegung. Jean-Luc Mélenchon nutzt den ganzen Raum des Podests, läuft von links nach rechts: keine Statik, Dynamik, Dynamik! Selbst wenn man kein Wort von seiner Rede begriffe, verstünde man sofort: Dieser Politiker nimmt nicht den Umweg über den Kopf, er zielt direkt auf den Bauch seines Publikums.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Brexit 2019

Mehr zu: Präsidentschaftskandidat Jean-Luc Mélenchon - Auf Proletarier gestylt