Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Französischer Sozialist Benoit Hamon „Der kleine Ben“ ganz groß

Im ersten Wahlgang der Vorwahlen der französischen Sozialisten bekam Benoit Hamon mehr Stimmen als Ex-Premierminister Manuel Valls. Nun ist der linke Aufrührer der neue Hoffnungsträger der Partei. Wofür steht er?
Blieb lange unbemerkt. Quelle: Reuters
Benoit Hamon

Blieb lange unbemerkt.

(Foto: Reuters)

In Frankreichs Wahlkampf hören die Überraschungen nicht auf. Nach François Fillon bei den Republikanern sorgte Benoît Hamon bei den Sozialisten für Aufsehen. Der 49-jährige Ex-Bildungsminister, der mit seinem verschmitzten Grinsen selbst noch ein wenig wie ein Schüler aussieht, wurde im ersten Wahlgang der Vorwahlen vom Außenseiter zum Favoriten gekürt und bekam mehr Stimmen als Ex-Premierminister Manuel Valls.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Französischer Sozialist Benoit Hamon - „Der kleine Ben“ ganz groß