Freihandel Elf Pazifiknationen unterzeichnen Handelsabkommen – ohne die USA

Es geht auch ohne die USA: Elf Staaten, darunter Kanada, Mexiko und Singapur, haben sich auf ein neues, umfangreiches Handelsabkommen geeinigt.
Kommentieren
Nach dem Ausstieg der USA aus dem geplanten Pazifik-Handelsabkommen TPP haben die verbliebenen Länder nun Ernst gemacht. Quelle: dpa
Elf Länder schließen Pazifik-Handelsabkommen CPTPP

Nach dem Ausstieg der USA aus dem geplanten Pazifik-Handelsabkommen TPP haben die verbliebenen Länder nun Ernst gemacht.

(Foto: dpa)

Santiago de ChileDie Handelsminister von elf Pazifikländern haben ein umfassendes Handelsabkommen unterzeichnet. Der am Dienstag in der chilenischen Hauptstadt Santiago de Chile unterzeichnete Pakt mit der Abkürzung CPTPP soll Zölle abschaffen. Das Vorhaben steht im Gegensatz zu dem Plan von US-Präsident Donald Trump, neue Zölle auf Aluminium und Stahl zum Schutz von US-Produzenten einzuführen.

Das in Chile unterschriebene Abkommen ist aus der Transpazifischen Partnerschaft hervorgegangen, aus der Trump im vergangenen Jahr die USA zurückzog. Viele hatten befürchtet, dass das Handelsabkommen ohne die USA kein Erfolg sein würde. Die verbliebenen elf Mitgliedsländer hielten trotzdem daran fest. Der neuverhandelte Pakt gilt für Australien, Brunei, Kanada, Chile, Japan, Malaysia, Mexiko, Neuseeland, Peru, Singapur und Vietnam.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • ap
Startseite

0 Kommentare zu "Freihandel: Elf Pazifiknationen unterzeichnen Handelsabkommen – ohne die USA"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%