Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Friedrich Merz zu Trump Europa: Aufwachen!

Der neue US-Präsident wird auch in Europa für große Veränderungen sorgen, beim Handel und in der Außenpolitik. Die Europäer werden einen signifikant höheren Beitrag zu ihrer eigenen Sicherheit leisten müssen. Ein Gastbeitrag.
  • Friedrich Merz
Der frühere CDU-Politiker ist Vorsitzender des Vereins Atlantik-Brücke. Quelle: Atlantikbrücke
Friedrich Merz

Der frühere CDU-Politiker ist Vorsitzender des Vereins Atlantik-Brücke.

(Foto: Atlantikbrücke)

Nun ist er also Präsident! Vor einem Jahr um diese Zeit hätte niemand gewagt vorherzusagen, dass der 45. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika Donald Trump heißen würde – außer ihm selbst vielleicht! Aber ab sofort gilt eine neue Zeitrechnung. Vor allem wir Europäer tun gut daran, uns schnell und nüchtern darauf einzustellen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Friedrich Merz zu Trump - Europa: Aufwachen!