Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fukushima Kühlversuche gehen weiter

28.03.2011 - 03:55 Uhr Kommentieren
Archivbild vom Kontrollraum in Fukushima 1. Quelle: dpa

Archivbild vom Kontrollraum in Fukushima 1.

(Foto: dpa)

Tokio Mit elektrischen Pumpen soll in Fukushima Kühlwasser an die Reaktoren gelangen.

Die Arbeiter im havarierten Atomkraftwerk Fukushima Eins haben am Montag die Bemühungen um Kühlung der Reaktoren fortgesetzt. Dabei wird versucht, das Einleiten von Süßwasser in die Druckkessel der Reaktoren von den bisher benutzten Feuerwehrpumpen auf elektrische Pumpen umzustellen, wie die Nachrichtenagentur Jiji unter Berufung auf den Atombetreiber Tepco meldete.

Ziel sei es, den Zufluss von Wasser zu stabilisieren. Im Reaktor 2 sei dies bereits erreicht, nun wolle man auch die Pumpen in den beiden Reaktoren 1 und 3 umstellen.

dpa

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    Startseite
    0 Kommentare zu "Fukushima: Kühlversuche gehen weiter"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%