Gaza-Krieg Ägypten fordert dauerhaften Gaza-Waffenstillstand

Ägypten hat Israel und die Palästinenser zu Verhandlungen und zu einer dauerhaften Waffenruhe im Gaza-Konflikt aufgerufen. Die Verhandlungen waren Anfang der Woche nach dem Bruch einer Feuerpause gescheitert.
Kommentieren
Eine israelische Bombe schlägt im Gaza-Streifen ein: Dem Krieg sind seit Anfang Juli mehr als 2090 Palästinenser und 68 Israelis zum Opfer gefallen. Quelle: AFP

Eine israelische Bombe schlägt im Gaza-Streifen ein: Dem Krieg sind seit Anfang Juli mehr als 2090 Palästinenser und 68 Israelis zum Opfer gefallen.

(Foto: AFP)

KairoÄgypten hat Israel und die Palästinenser zu weiteren Verhandlungen und zu einer dauerhaften Waffenruhe im Gaza-Konflikt aufgerufen. Die Mitteilung des Außenministeriums kam am Samstag kurz nach einem Treffen von Palästinenserpräsident Mahmud Abbas mit dem ägyptischen Präsidenten Abdel-Fattah al-Sisi.

Die Verhandlungen der Konfliktgegner waren Anfang der Woche nach dem Bruch einer vorläufigen Feuerpause gescheitert. Dem Krieg sind seit Anfang Juli mehr als 2090 Palästinenser und 68 Israelis zum Opfer gefallen.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • ap
Startseite

0 Kommentare zu "Gaza-Krieg: Ägypten fordert dauerhaften Gaza-Waffenstillstand "

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%