Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Gegenbesuch Merkel besucht Bush auf seiner Ranch

In Begleitung ihres Mannes reist Bundeskanzlerin Angela Merkel am Freitag nächster Woche mit US-Präsident George Bush auf dessen privaten Wohnsitz in Texas. Viel Zeit, um Land und Leute kennen zu lernen, wird Merkel allerdings nicht haben. Statt Ausflügen stehen vertiefende Gespräche über internationale Themen auf dem Programm.

HB BERLIN. Regierungssprecher Ulrich Wilhelm teilte mit, Bush und seine Frau Laura hätten Merkel und Professor Joachim Sauer nach Crawford eingeladen. Dies sei der Gegenbesuch zur Einladung der Kanzlerin nach Trinwillershagen in Vorpommern in diesem Sommer.

Geplant sei einer vertiefter Meinungsaustausch zu aktuellen internationalen Themen wie dem Nahost-Friedensprozess, zum Atomkonflikt mit dem Iran, der Lage in Dafur und im Kosovo. Auch Fragen des internationalen Terrorismus, internationale Handelsfragen und die Klimakonferenz in Bali im Dezember sollten zur Sprache kommen.

Brexit 2019
Startseite