Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Gesetzesentwurf Tschechien will Musterung wieder einführen

Demnächst müssen in Tschechien womöglich junge Bürger wieder zur Musterung. Dies ist der Vorschlag des Verteidigungsministeriums in Prag. Grund dafür sei die fragile Sicherheitslage in Europa.
1 Kommentar
Der Konflikt in der Ukraine beunruhigt auch Teschechien. Quelle: dpa
Ukrainische Armee

Der Konflikt in der Ukraine beunruhigt auch Teschechien.

(Foto: dpa)

PragTschechien soll nach dem Willen des Verteidigungsministeriums in Prag die allgemeine Musterung wieder einführen. Das geht aus einem Gesetzentwurf hervor, über den die Zeitung „Lidove noviny“ am Mittwoch online berichtete. Grund für die Maßnahme sei die verschlechterte Sicherheitslage in Europa. Am Beispiel der Ukraine sei zu erkennen, dass Konflikte schnell und in unmittelbarer Nachbarschaft ausbrechen könnten, sagte Verteidigungsminister Martin Stropnicky. Der Musterung könne sich auch eine einmonatige Grundausbildung anschließen. Tschechien hatte die Wehrpflicht im Jahr 2005 abgeschafft.

Brexit 2019
  • dpa
Startseite

1 Kommentar zu "Gesetzesentwurf: Tschechien will Musterung wieder einführen"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Das macht Angst - ist aber nachvollziehbar! Es lehrt......in den oberen Stuben weiss man mehr!