Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Gewalt in Nahost Al-Aksa-Brigaden schießen auf Abgeordnete

Zwei Dutzend radikale Palästinenser haben ein Treffen der regierenden Fatah-Partei Palästinas gestürmt und aufgelöst.

HB DÜSSELDORF. Bewaffnete Mitglieder der radikalen Palästinensergruppe Al-Aksa-Brigaden haben am Donnerstag bei einem Treffen von Abgeordneter in Ramallah im Westjordanland das Feuer eröffnet.

Nach palästinensischen Angaben schossen die Männer mehrere Salven in die Luft und lösten so die Versammlung auf. Dabei sei jedoch niemand verletzt worden.

Den Angaben zufolge warfen die bewaffneten Männer den Repräsentanten bei dem Treffen vor, die regierende Fatah-Bewegung spalten zu wollen. Unter den Anwesenden waren mehrere Abgeordnete, die wegen Forderungen nach einer Verjüngung der Bewegung aus der Partei ausgetreten sind.

Startseite
Serviceangebote