Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Gipfeltreffen USA machen Nordkorea keine Zugeständnisse

Donald Trump hatte angedeutet, sich bei den Forderungen an Nordkorea vor dem Gipfeltreffen flexibler zu zeigen. Außenminister Pompeo rudert zurück.
Kommentieren
Laut dem US-Außenminister wird es keine Zugeständnisse an Nordkorea geben. Quelle: dpa
Mike Pompeo

Laut dem US-Außenminister wird es keine Zugeständnisse an Nordkorea geben.

(Foto: dpa)

WashingtonDie USA haben Nordkorea in der Vorbereitung eines Gipfels von Präsident Donald Trump und Machthaber Kim Jong Un nach Aussage von Außenminister Mike Pompeo keine Zugeständnisse gemacht.

Man habe keinerlei Absicht, daran etwas zu ändern, sagte Pompeo am Mittwoch in einer Anhörung vor dem US-Kongress. Man strebe nach wie vor den 12. Juni als Termin für das Treffen in Singapur an.

Trump hatte am Vortag erstmals erkennen lassen, dass die USA einer atomaren Abrüstung Nordkoreas womöglich auch in Phasen zustimmen könnten. Trump hatte zuvor immer darauf bestanden, Nordkorea müsse sich mit einem Mal von seiner gesamten atomaren Bewaffnung trennen - und zwar ohne jegliche Zugeständnisse der USA.

Trump – „Sind bestimmte Bedingungen nicht erfüllt, fällt es aus“

Trump sagte in einer Begegnung mit dem südkoreanischen Präsidenten Moon Jae In, die schiere Größe des nordkoreanischen Programms mache einen Abbau in nur einem Schritt schwierig. „Es wäre sicher besser, wenn es alles auf einmal wäre“, sagte Trump. Er fügte hinzu: „Muss das so sein? Ich denke nicht, dass ich mich völlig darauf festlegen möchte.“

Das bedeutet eine neue Flexibilität sowohl für die Anbahnung des Treffens mit Kim als auch für den Gipfel und mögliche Ergebnisse. Trump hatte in Frage gestellt, ob der 12. Juni als Gipfeltermin klappt.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • dpa
Startseite

Mehr zu: Gipfeltreffen - USA machen Nordkorea keine Zugeständnisse

0 Kommentare zu "Gipfeltreffen: USA machen Nordkorea keine Zugeständnisse"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.