Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Die größten Banken Griechenlands sollen mit 18 Milliarden Euro rekapitalisiert werden. Das ist die Voraussetzung dafür, dass die Banken wieder an den Standardoperationen der EZB teilnehmen können.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Ich kann es nicht mehr lesen wie da immer wieder neue Milliarden in ein Faß ohne Boden geschmissen werden - man glaubt, man ist im Irrenhaus.

  • Viele Politiker haben es immer noch nicht begriffen: der Zug fährt gegen die Wand, Deutschland wird von den anderen heruntergezogen und wird selbst ertrinken, wenn es auf der Euroschiene so weitermacht. Deutschland muss sich also erst einmal freischwimmen, und das heisst, eine eigene Deutsche Währung.

    Das Gegenargument der Aufwertung muss man auch ein wenig differenzierter betrachten:

    1. Deutschland hatte auch zu DM Zeiten Handelsüberschüsse, nicht -defizite.

    2. Eine DM Aufwertung hatten wir ständig seit der DM Einführung und hat Deutschlands wirtschaftlichen und sozialen Wiederaufstieg nach dem Krieg doch nicht aufgehalten, sondern ganz in Gegenteil das Deutsche und in der ganzen Welt bewunderte Wirtschaftswunder erst hervorgebracht!

    3. 40% der Exportprodukte kommen selbst aus Importprodukten und werden also billiger durch eine Aufwertung der DM.

    4. Führt eine Aufwertung der DM zu mehr Kaufkraft der Deutschen Bevolkerung, das heisst, der deutsche Arbeitnehmer kriegt wieder etwas für sein Geld statt ständig zu verlieren, wie unter dem Euro! Das ist die sogenannte Sozialdividende. Deshalb ist ja auch der Lebensstandart in starken Wahrungsländern wie der Schweiz und in der Bundesrepublik zu DM Zeiten so hoch gewesen!

    5. Eine stärkere DM führt zu mehr Innenkaufkraft und damit mehr Importen, was anderen Ländern zugute kommt und deren Wirtschaftleistung fördert und hilft, von Transferleistungen unabhängig zu werden.

    6. Die Abwertungen, zB der Drachme und der Lira, führen zu deren Wettbewerbsstärkung und damit der Möglichkeit, nicht auf Pump anderer, sondern eigenständig zu wachsen.

    7. Summa summarum werden Europa und die Welt nicht stärker, wenn die letzten noch funktionierenden Wirtschaften auch noch kurzsichtig kaputtgemacht werden.

    Deswegen brauchen wir auf jeden Fall in Deutschland und in Europa unsere eigenen Länderwährungen, um dadurch wirtschaftlich wieder in Fahrt zu kommen und unsere politische Freiheit zu retten.

  • So ist es.

    Es ist schon eigenartig, wenn das "Irrenhaus" nicht mehr "innen" sondern "außen" organisiert scheint.

  • "Die größten Banken Griechenlands sollen mit 18 Milliarden Euro rekapitalisiert werden. Das ist die Voraussetzung dafür, dass die Banken wieder an den Standardoperationen der EZB teilnehmen können."

    Die Bahnhofsnutte bekommt Geld für einen Döner vegetarisch, damit sie nicht sofort umklappt sondern weiter anschaffen kann.

  • Fast richtig, die Bahnhofsnutte bekommt nochmal Döner extra groß serviert, damit Ihre Freundinnen auch nochmal an köstliches Döner von Ihren Imbiss Konten abheben können.

    Erinnere mich noch an das Jahr 2003, da wurde bei uns in Deutschland bei Hartz4 hinten und vorne eingespart und in GR werde Tausend Milliarden Euro verbraten.
    In diesem System wird man zwangsläufig zum überzeugten Fundamentalist! (nein, nicht aus religösen Gründen!!)

  • Es ist ein Crash in Zeitlupe.

    Alles kommt so schlimm wie es nur kommen kann, ganz langsam. Jetzt zurück zu EWG-Zeiten mit einzelnen Währungen den Zug gegen die Wand stoppen !!

    Murphies Gesetz scheint sich zu bewahrheiten.

Serviceangebote