Griechenlandkrise Athen bekommt Probleme mit Bezahlung von Beamten

Athen hat sich schon mehrmals Geld von verschiedenen Teilen der staatlichen Verwaltung geliehen, um Gehälter und Pensionen der Mitarbeiter im Öffentlichen Dienst zu begleichen. Nun ist das Ende der Fahnenstange erreicht.
1 Kommentar
Griechenland droht seit Jahren die Staatspleite. Wann die Kassen leer sind, weiß niemand genau. Quelle: Reuters
Griechische Fahnen in Athen

Griechenland droht seit Jahren die Staatspleite. Wann die Kassen leer sind, weiß niemand genau.

(Foto: Reuters)

AthenDie griechische Regierung läuft offenbar Gefahr, die Gehälter und Pensionen der Staatsbediensteten nicht auszahlen zu können. Griechenland werde sämtliche noch verbliebenen Barreserven im öffentlichen Sektor anzapfen müssen, um Ende April die fälligen zwei Milliarden Euro zu berappen, sagten Vertreter des Finanzministeriums. Gelinge dies nicht, würden wohl 1,6 Milliarden Euro fehlen.

Seit Monaten habe die Regierung sich bereits Geld von verschiedenen Teilen der staatlichen Verwaltung geliehen, darunter die Athener U-Bahn, um die Gehälter und Pensionen der Mitarbeiter im Öffentlichen Dienst zu begleichen. Doch jetzt sei das Ende der Fahnenstange erreicht, so die Ministeriumsmitarbeiter. Nur bei einigen Pensionsfonds und Regionalverwaltungen gebe es noch etwas zu holen. Kratzt die Regierung dort nicht die benötigten Gelder zusammen, werde der Kassenbestand ab Montag negativ sein.

Griechenland droht seit Jahren die Staatspleite. Das Land braucht dringend weitere Hilfen, auch zur Begleichung von Verpflichtungen gegenüber seinen internationalen Gläubigern. Wann die Kassen leer sind, weiß niemand genau - die Regierung lässt die Vertreter der Gläubiger-Institutionen EU-Kommission, Europäische Zentralbank und Internationaler Währungsfonds noch immer nicht in die Bücher schauen.

Der Chef des Euro-Rettungsschirms ESM, Klaus Regling, warnte kürzlich, der Liquiditätspuffer der Griechen sei mittlerweile sehr klein.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

1 Kommentar zu "Griechenlandkrise: Athen bekommt Probleme mit Bezahlung von Beamten"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • wie oft zahlt GR Beamtengehälter?

    wöchentlich??

    jede Woche ließt man zumindest, dass die Beamtengehälter und Pensionen gezahlt werden müssen..

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%