Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Großmächte Kommissarischer US-Verteidigungsminister legt Fokus auf China

China, China und nochmal China: Patrick Shanahan, kommissarischer US-Verteidigungsminister, blickt vor allem nach Asien – und nicht mehr so sehr nach Russland.
Kommentieren
Der 56-jährige kommissarische Verteidigungsminister betrachtet China sorgenvoller als Russland. Quelle: AFP
Patrick Shanahan

Der 56-jährige kommissarische Verteidigungsminister betrachtet China sorgenvoller als Russland.

(Foto: AFP)

WashingtonPatrick Shanahan hat zum Amtsantritt als kommissarischer Verteidigungsminister der USA den Fokus auf China gerichtet. Er habe diese Priorität bei einem Treffen mit zivilen Führungskräften des Pentagons am Mittwoch genannt, sagten Berater, die anonym bleiben wollten.

Shanahan habe den Versammelten gesagt, er sei auf die unter seinem Vorgänger James Mattis verfasste und umgesetzte Strategie fokussiert, die sich auf Russland und China als rivalisierende Großmächte konzentriert, berichtete ein Berater. In diesem Zusammenhang habe Shanahan den Führungskräften gesagt, sie sollten sich an „China, China, China“ erinnern.

Brexit 2019
  • ap
Startseite

0 Kommentare zu "Großmächte: Kommissarischer US-Verteidigungsminister legt Fokus auf China"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.