Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Gute Zahlen US-Industrie zieht überraschend viele Aufträge an Land

Während die Schwellenländer schwächeln, läuft die US-Wirtschaft überraschend gut. Im Juli zog die US-Industrie überraschend viele Aufträge an Land. Damit könnte die US-Wirtschaft an Fahrt gewinnen.
25.07.2013 - 14:53 Uhr 3 Kommentare
Der Juni war ein Pracht-Monat für die US-Industrie. Quelle: dpa

Der Juni war ein Pracht-Monat für die US-Industrie.

(Foto: dpa)

Washington Die US-Industrie hat im Juni überraschend viele Aufträge an Land gezogen. Die Bestellungen von langlebigen Gütern zogen um 4,2 Prozent zum Vormonat an, wie das Handelsministerium am Donnerstag in Washington mitteilte. Von Reuters befragte Ökonomen hatten lediglich ein Plus von 1,3 Prozent erwartet. Im Vormonat hatten die Aufträge zudem mit 5,2 Prozent stärker als zunächst angegeben zugelegt. Die steigenden Aufträge signalisieren einen Aufschwung im zweiten Halbjahr.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • rtr
    Startseite
    3 Kommentare zu "Gute Zahlen: US-Industrie zieht überraschend viele Aufträge an Land "

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.


    • Ich schau mir manchmal den Transportindex an...
      Auto und Haus, verkaufte Wal-Mart Grillies interessieren weniger.
      Und paar neu eingestellte Barkeeper der 6 USD/Std Preisklasse ebenso wenig.

    • Liebes HB,

      Sie sollten als Wirtschaftszeitung die Zahlen genauer ansehen. Auftragseingang ex Transport +/- 0,00% (e +0,5%).
      Da dürften ein paar Großaufträge von Boeing einzig verantwortlich zeichnen.
      Nur ist Boeing nicht die US-Wirtschaft.

      Also Propaganda bitte einstellen, sauber recherchieren, danach dann korrekt veröffentlichen.

    • Liebes HB,

      Sie sollten als Wirtschaftszeitung die Zahlen genauer ansehen. Auftragseingang ex Transport +/- 0,00% (e +0,5%).
      Da dürften ein paar Großaufträge von Boeing einzig verantwortlich zeichnen.
      Nur ist Boeing nicht die US-Wirtschaft.

      Also Propaganda bitte einstellen, sauber recherchieren, danach dann korrekt veröffentlichen.

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%