Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Handelskonflikt China-Delegation reist zu Detailgesprächen in die USA

In den Handelskonflikt zwischen China und den USA kommt Bewegung: Chinesische Vertreter sollen in der kommenden Woche in Washington empfangen werden.
Kommentieren
Handelskonflikt: China-Delegation reist zu Gesprächen in die USA Quelle: dpa
Containerhafen in China

Die USA und China haben sich gegenseitig mit Strafzöllen überzogen und suchen jetzt nach einer gemeinsamen Lösung für den Konflikt.

(Foto: dpa)

Peking Im Handelsstreit zwischen China und den USA wird es laut Angaben aus Peking nächste Woche zu detaillierten Gesprächen in Washington kommen. Derzeit würden beide Seiten den Rahmen für die Verhandlungen abstecken, erklärte ein Sprecher des chinesischen Handelsministeriums am Donnerstag.

Bei dem für das Monatsende geplanten zweitägigen Besuch von Vize-Ministerpräsident Liu He werde eine breite Palette von wirtschaftlichen und handelspolitischen Themen von "beiderseitigem Interesse" zur Sprache kommen. Zuletzt hatte ein Zeitungsbericht für Unruhe gesorgt, wonach die USA vorbereitende Gespräche mit China für die Verhandlungen zum Handelsstreit abgesagt haben sollen.

Der Sprecher des chinesischen Handelsministeriums nannte die Berichte falsch, ebenso wie zuvor bereits der Wirtschaftsberater von US-Präsident Donald Trump, Larry Kudlow. Die USA und China haben sich gegenseitig mit Strafzöllen überzogen und suchen jetzt nach einer gemeinsamen Lösung für den Konflikt.

Trump und sein chinesischer Amtskollege Xi Jinping haben vereinbart, die ursprünglich für Anfang Januar angedrohte nächste Runde von Strafzöllen vorerst auf Eis zu legen. Bis Anfang März wollen sie über Streitfragen wie den Schutz geistigen Eigentums oder Technologietransfer verhandeln.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Handelskonflikt: China-Delegation reist zu Detailgesprächen in die USA"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote