Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Handelspolitik Das China-Risiko: Deutsche Unternehmen geraten immer stärker zwischen geopolitische Fronten

Die politischen Risiken für europäische Firmen in China werden größer, es drohen Boykotte. Beim Umgang damit können sie von Australien und Japan lernen.
20.05.2021 - 15:26 Uhr
Mitarbeiter montieren im Werk der Volkswagen AG in Anting bei Schanghai (China) Autoteile an einen VW Tiguan. Quelle: dpa
China-Risiko für europäische Unternehmen

Mitarbeiter montieren im Werk der Volkswagen AG in Anting bei Schanghai (China) Autoteile an einen VW Tiguan.

(Foto: dpa)

Peking, Tokio, Bangkok Just in der Woche, als China heftige Vergeltungssanktionen gegen europäische Institutionen und Individuen verhängte, startete die chinesische Staatsführung eine Charmeoffensive. So empfinden es jedenfalls europäische Wirtschaftsvertreter vor Ort. Zu einem Besuch von Regierungsvertretern bei einem deutschen Chemieunternehmen kam Chinas Premierminister Li Keqiang persönlich – eine deutliche Aufwertung.

Auch an anderen Stellen wurde europäischen Unternehmen nach den Sanktionen Entgegenkommen signalisiert, wie es in Pekinger Wirtschaftskreisen heißt. „Wir haben einen nie da gewesenen Zugang erhalten“, sagt Jörg Wuttke, Präsident der Europäischen Handelskammer in China. Der langjährige Chinakenner wertet das als „sehr starkes Anzeichen“ von chinesischer Seite, „dass europäische Unternehmen nicht durch politische Dissonanzen vertrieben werden sollen“.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Handelspolitik - Das China-Risiko: Deutsche Unternehmen geraten immer stärker zwischen geopolitische Fronten
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%