Handelsstreit USA erheben Zölle auf chinesischen Stahl aus Vietnam

Die US-Regierung sieht in Stahlimporten aus Vietnam eine Umgehung der Zölle auf chinesische Produkte – und reagiert mit neuen Barrieren.
Kommentieren

Entspannung im Handelsstreit sorgt für Aufatmen an den Märkten

Entspannung im Handelsstreit sorgt für Aufatmen an den Märkten

Washington Die USA haben Zölle auf Stahl aus Vietnam angehoben, der nach Washingtoner Darstellung aus China stammt. Durch den Umweg über Vietnam sei versucht worden, Antidumpingzölle auf chinesischen Stahl zu umgehen, hieß es am Montag vom US-Handelsministerium. Importeure korrosionsbeständigen Stahls und kaltgewalzten Flachstahls müssten nun Sicherheiten für mögliche Zölle von 39 bis 256 Prozent hinterlegen.

US-Stahlhersteller hatten beklagt, chinesische Stahlimporte über andere Länder seien stark gestiegen, nachdem die USA 2015 die Antidumpingzölle eingeführt hatten. Die Vereinigten Staaten hatten damals das Ziel, mutmaßlich unzulässige Subventionen aus China auszugleichen.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • ap
Startseite

0 Kommentare zu "Handelsstreit: USA erheben Zölle auf chinesischen Stahl aus Vietnam"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%